You are currently viewing Mein Blog – Ziele, Themen & Gast-Autoren

Mein Blog – Ziele, Themen & Gast-Autoren

Ich habe meine Webseite nun schon vor 3 Monaten für meine Besucher geöffnet. Es war ein wirklich schwerer Weg bis hierher und er ist auch noch lange nicht vorbei. Eine Webseite selbst zu gestalten, den richtigen Seitenaufbau zu wählen und mit dem ganzen technischen zurecht zu kommen ist wirklich keine einfache Aufgabe. Um so glücklicher bin ich, dass ich eine Webseite habe die mir gefällt und technisch bisher ganz gut läuft. Hauptsächlich ist die Website dafür gedacht, mich im Internet mit einem selbst gestaltetem Auftritt zu vertreten. Ich habe zwar nicht vor Cosplay, Streaming oder meine künstlerische Tätigkeit als Hauptberuf zu auszuführen, wollte aber, dass potenzielle Kunden einen guten Eindruck von mir haben.

Der Grund für den Blog:

Ein Teil meiner Webseite ist dieser Blog. Es gibt mehrere Gründe für den Blog und die will ich euch auch nicht vorenthalten. Die hauptsächliche Motivation hinter dem Blog war einfach Erfahrungen zu einzelnen Themen und Problemen mit der Welt zu teilen. Natürlichkönnte ich auch ewig lange Posts auf Facebook schreiben oder 30 Video-storys auf Instagram hochladen. Das ist meines Erachtens aber nur halb so schön wie einen Blog zu lesen. Ich finde einen Blog sehr viel persönlicher. 

Außerdem habe ich das Gefühl dass auf Social Media viel unter geht. Wenn euch mein Post nicht angezeigt wird, weil er nicht genug Likes hat oder nur weniger Leute interessiert, dann werdet ihr vielleicht nie auf das Thema aufmerksam. In meinem Blog könnt ihr euch auf der Übersicht jederzeit alle Blogbeiträge anschauen und auch nach einzelnen Schlagworten suchen. Manche Themensind dabei immer aktuell, egal ob der Blogbeitrag schon ein Jahr alt ist oder nicht.

Beispielsweise die 5 Blogbeiträge über Steuer habe ich geschrieben, da die Frage immer wieder kommt. Nun ist mein Wissen gesammelt an einem Ort und jederzeit für jeden auffindbar. Dabei möchte ich mit meinen Beiträgen nicht nur meine Meinung und Erfahrung weiter geben, sondern ich hoffe auch für viele Personen ein Mehrwert zu bieten.Also das man sich über ein Thema Gedanken macht und Denkanstöße erhält. Ebenso hoffe ich durch den Blog Erfahrungen und Gedanken von Lesern zu den einzelnen Themen zu bekommen, um so auch mein Blickfeld auf Themen erweitern zu können.

Falls du das hier liest wäre ich also wirklich dankbar wenn du die Kommentarfunktion der Webseite nutzt und damit mein erster Kommentator wirst. 😀

Das Thema Reichweite ist dabei natürlich auch nicht von der Hand zu weißen. Tatsächlich ist das für mich aber erst mal unbedeutend. Ich wusste von Anfang an, dass ein Blog im Gegensatz zu YouTube-Videos oder einem Podcast deutlich weniger Leute erreichen wird.Auch einen Blogbeitrag auf den Social Media zu teilen führt zu weniger Interaktionen wie ein Thema direkt als Post zu verfassen.Aber im Gegensatz zu den schnellen Diskussionen und Emotionsgetriebenen Kommentaren im Social Media, kann ich und meine Leser hier sich Zeit lassen etwas zu schreiben.

Ich kann recherchieren, mich informieren und dann einen ausführlichen Text zu einem Thema Verfassen. Für diesen Beitrag hier habe ich bestimmt 3 Stunden gebraucht. Aber es macht Spaß. Und um so mehr Leute einen Beitrag sehen um so mehr freue ich mich über die Arbeit die hinein gesteckt habe.

Für ein YouTube-Video oder einen Podcast bräuchte man noch viel mehr Zeit und außerdem die passende Ausrüstung. Ich wollte erst mal klein starten und schauen was daraus wird. Außerdem kann man diesen Blog ganz wunderbar auf der Arbeit lesen, wenn man nichts zu tun hat. 😛

Ziele des Blogs:

Ich habe keine festen Ziele die ich erreichen will. Ich möchte mir selbst kein Druck machen. Der Blog soll langfristig ausgerichtet sein und kein Projekt, dass ich nach ein paar Monaten wieder einstampfe. Deshalb ist es für mich wichtig zwar langfristige Wünsche für den Blog zu haben, aber nicht enttäuscht zu sein, wenn alles nicht so läuft wie man es gern hätte. Ich habe oft das Gefühl, dass manche sich nur an ihren Likes erfreuen und Zahlen das wichtigste sind. Auf meinem Blog soll das aber nicht so sein.

Wachsende Leserschaft?

Ich hoffe mit meinem Blog eine immer größer werdende Leserschaft zu erreichen und vor allem eine größer werdende Stammleserschaft. Mich freut jeder einzelne Aufruf meiner Webseite oder eines Artikels. Mit Google Analytics sehe ich welche meiner Beiträge geklickt werden. Dabei freu ich mich immer zu wissen, dass jemand tatsächlich das liest was aus meinem Kopf entsprungen ist.

Hoffentlich werden auf meinem Blog irgendwann mal mit einer großen Stammleserschaft über ein Thema diskutieren und philosophieren können.Mehrwert:Ich hoffe, dass mein Blog für viele Leute einen Mehrwert darstellt. Oft habe ich bei Artikeln im Internet das Gefühl, dass sie nur auf Clickbait aus sind. Du liest etwas und hast das ganze genau so schnell vergessen wie du es gelesen hast. Mit meinen Blogbeiträgen möchte ich Leute zum diskutieren anregen oder das Thema vielleicht auch mit Freunden zu besprechen.

Natürlich ist das ganze Abhängig von den Themen die ich aussuche.Ich werde auch viele Beiträge zum Einstieg in einzelne Themenbereiche geben (siehe Unten). Ich möchte dass der Blog nicht einfach ein weiterer von Millionen Blogs im Internet ist, sondern ein kleiner Treffpunkt für meine Community.

 
 

Regelmäßigkeit!

Ich hoffe, dass ich meinen Blog eine lange Zeit führen kann. Dafür ist es natürlich auch wichtig eine Regelmäßigkeit beim Schreiben von neuen Beiträgen zu haben. Anfangs war geplant jede Woche einen neuen Beitrag zu veröffentlichen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das dauerhaft funktioniert.

Das hätte meines Erachtens zur Folge, dass der darüber stehende Punkt leiden muss. Ich müsste öfter über Themen schreiben, die mich vielleicht gerade gar nicht so interessieren. Die Blogbeiträge würden kürzer werden und der Mehrwert für den Leser sinken. Dennoch versuche ich euch regelmäßig mit neuen und interessanten Artikeln zu versorgen. Momentan denke ich, dass es reicht alle zwei Wochen einen neuen Beitrag zu veröffentlichen. Falls ich aber mehr Lust und Zeit habe, werde ich euch auch gerne mit Beiträgen bombardieren.

Gast-Autoren:

Ich hoffe mit meinem Blog nicht nur Leser zu finden, sondern auch Leute denen das ein oder andere Thema auf dem Herzen liegt und worüber er oder sie etwas Schreiben möchte. Diesen Leuten, die keine eigene Webseite oder eine große Reichweite haben, möchte ich hier auch eine Plattform zur Verfügung stellen. Und um so mehr Leser auf dem Blog sind, um so mehr Beiträge werden vermutlich auch von Gast-Autoren geben. Außerdem werde ich mir für einzelne Themen mit denen ich mich nicht so gut auskenne auch Hilfe in der Community suchen.

Finanzierung:

Ich weise in meinen Artikeln ja bereits darauf hin, dass ich Amazon Referal-Links nutze. Meine Absicht dabei ist jedoch nicht Geld zu verdienen sondern die Kosten der Webseite zu decken. Die Webseite kostet mich im Moment rund 80€ im Jahr. Ich hoffe durch Werbung und die Amazon-Links diese Kosten zu decken. Ich werde sonst so weit wie Möglich auf Werbung verzichten. Ich möchte nicht, dass ihr – die Leser – das Gefühl habt, dass ich den Blog aus wirtschaftlichen Gründen führe. Und wer will schon irgendwelche komische Anzeigen sehen – das nervt auf anderen Plattformen schon genug.

Der Blog – Themen Anhand der bisher veröffentlichen Blogbeiträge kann man schon ganz gut Abschätzen in welche Richtung der Blog gehen wird. Meine Webseite ist hauptsächlich auf das Thema Cosplay ausgelegt und deshalb wird auch das Thema Cosplay im Mittelpunkt des Blogs stehen. Nichts desto Trotz ist der Blog nicht auf dieses Thema limitiert. Denn ich denke euch geht es genau so wie mir: Es gibt mehr als ein Thema in eurem Leben das euch interessiert.

Ich werde daher auch die unterschiedlichsten Themen in den Blog einbauen. Es wird immer etwas nerdig sein und etwas in meinem Interessenbereich sein. Also keine Sorge – ihr werdet nicht plötzlich einen Beitrag darüber lesen wie toll doch das Konto der Bank XY ist.

Insbesonders habe ich vor folgende Themen zu behandeln:

- Cosplay:

  • Interviews (eventuell auch in Podcast oder Video Format)
  • Tutorials
  • Themen aus der Community
  • Erfahrungsberichte von Conventions

- Streaming

- Pen & Paper

- Larp

- Nerd-Kram

- Social Media

Ich habe auch schon viele weitere Ideen für kommende Themen und Beiträge im Kopf. Also könnt ihr euch auf ein Abwechslungsreiches Programm freuen :)Ich denke ihr habt nun einen guten Überblick darüber, warum ich das ganze mache und wohin die Reise mit dem Blog gehen soll. Auch bei diesem Beitrag freue ich mich über Feedback und Anregungen.

EvelynCosplay

Cosplayerin aus dem schönen Süddeutschland. Betreibt Cosplay seit 2015 und den Cosplay Blog seit 2019.

Schreibe einen Kommentar