You are currently viewing Cosplay Basics – Wie Grundiert / Primed man Foam und Worbla?

Cosplay Basics – Wie Grundiert / Primed man Foam und Worbla?

Hier zeige ich euch die üblichen Materialien auf, um Worbla oder Foam eine glatte Oberfläche zu verpassen. Natürlich ist das nicht immer notwendig und es kommt auch viel auf die Qualität des eigentlichen Materials an. So braucht man zum Beispiel für Worbla Pearly Art weniger Schichten eines Primers als zB für das Finest Art (oder auch für High dentesy Foam weniger Schichten als normale handelsübliche Puzzleplatten).

Übersicht

1. Holzleim/Serviettenkleber

Diesen Primer kann ich durchaus sehr empfehlen. Denn dieser ist in jedem Baumarkt zu finden und vergleichsweise der bisher günstigste Primer, den ich finden konnte.
Ich habe mir den unten gezeigten Container gekauft und eine kleine Menge in ein leeres Einmachglas umgeschüttet, sodass ich nicht immer den ganzen Bottich aufmachen muss, wenn ich damit arbeite – deutlich angenehmer und easier.

Vorteile

  • sehr günstiger Preis
  • sehr einfach zu bekommen, da fast überall erhältlich
  • trocknet durchsichtig
  • trocknet mit einer glänzenden Oberfläche
  • lässt sich aus Kleidung wieder herausbekommen
  • lösungsmittelfrei (also auch bei geschlossenen Räumen anwendbar)
  • lässt sich lange und einfach lagern

Nachteile

  • man benötigt definitiv mehrere Schichten um eine glatte Oberfläche zu bekommen (üblicherweise zwischen 3-6 Schichten)
  • beim Auftragen der Schichten können „Tropfen“ entstehen (vor allem, wenn man zu viel auf einmal aufträgt)
  • nicht elastisch, dh. Auf Foam können Risse entstehen
  • nicht witterungsbeständig

Preis pro Liter: ca. 4,50€

Trocknungszeit: min. 20 Minuten

Auftragungsart: Pinsel

Benötigte Schichten: 3-6 Schichten

2. PlastiDip/Gummidip

Das ist bisher mein liebster Primer, denn die Handhabung ist super einfach.

Vorteile

  • Ist elastisch und hervorragend für Foam geeignet
  • Kann beim erwärmen des Foams Risse wieder unsichtbar werden lassen
  • Man benötigt nicht sehr viele Schichten (durchschnittlich zwischen 2-3, manchmal genügt auch nur 1 Schicht)
  • Hervorragend geeignet um nur bestimmte Teile zu primen, da eine Abklebung von nicht zu besprühenden Teilen mit einfachem Kreppband hervorragend funktioniert
  • Witterungsbeständig

Nachteile

  • Deutlich teurer als Holzleim
  • Nicht immer im Baumarkt erhältlich, preislich ist eine Onlinebestellung aber sowieso zu empfehlen
  • Darf nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden
  • Lässt sich nur äußerst schwer bis gar nicht von Stoffen und Kleidung entfernen
  • Lagerung nur bedingt möglich, Ablaufdatum beachten
  • Entsorgung der Dose nur auf dem Wertstoffhof, nicht im Gelben Sack

Preis pro Liter: ca. 24,98€

Trocknungszeit: min. 30 Minuten

Auftragungsart: Sprüdose

Benötigte Schichten: 2-3 Schichten

Wie ihr Plasti/GummiDip auftragen solltet, zeigt euch hier Kamui Cosplay:

3. Gesso

Gesso ist deshalb auch ein hervorragender Primer, da er größere Lücken füllen kann und auch dafür geeignet ist um Strukturen hervorzuheben. Allerdings ist hier die Auftragung mit groben Pinseln nicht zu empfehlen, da dabei die Pinselstriche zu sehen sein werden und eine super glatte Oberfläche nicht so einfach möglich ist.

Bildquelle: Amazon.de*

Vorteile

  • In jedem Bastelbedarf erhältlich
  • Kann in geschlossenen Räumen verwendet werden
  • Weiße Farbe, heißt hervorragend als Grundierung für knallige Bemalung
  • Größere Lücken und Unebenheiten können damit ausgeglichen werden
  • Lässt sich von Stoffen und Kleidung „abbröseln“ – danach mit einem feuchten Tuch abwischen und nach dem Waschgang in der Waschmaschine ist alles weg

Nachteile

  • Man benötigt einen Pinsel mit sehr feinen Borsten um eine gleichmäßige Oberfläche zu bekommen
  • Nach dem Trocknen ist nochmal Abschleifen notwendig
  • Preis liegt zwischen Plastidip und Holzleim
  • Bewirkt, dass die geprimten Teile etwas an Gewicht zulegen (nicht merklich viel, aber dennoch)
  • Nicht witterungsbeständig

Preis pro Liter: ca. 19,89€

Trocknungszeit: min. 60 Minuten

Auftragungsart: Pinsel

Benötigte Schichten: 2-3 Schichten

4. Flexbond

Dies ist ein extra hergestellter Primer, erhältlich zum Beispiel bei Cosplayshop.be oder bei Cosplaysupplies.com. Er ist ebenfalls für Foam und Worbla geeignet, jedoch deutlich teurer als die anderen Primer.

Bildquelle: cosplayshop.be

Vorteile

  • Flexibel nach dem Trocknen, kann wie Plastidip erwärmt werden um Risse im Foam wieder zu verschließen
  • Trocknet transparent
  • Witterungsbeständig
  • Kann in geschlossenen Räumen verwendet werden
  • Lagerung ist einfach
  • Es werden durchschnittlich 1-2 Schichten benötigt
  • Kann gesprüht oder mit dem Pinsel aufgetragen werden

Nachteile

  • Bisher noch nicht in Deutschland direkt erhältlich – d. h. längere Lieferzeiten aus dem Ausland
  • Der doch recht hohe Preis mit den zusätzlichen Versandkosten
Bilddquelle: Worbla.com

Preis pro Liter: ca. 39,90€

Trocknungszeit: min. 45 Minuten

Auftragungsart: Pinsel oder Sprühdose, beides möglich

Benötigte Schichten: 2-3 Schichten

EvelynCosplay

Cosplayerin aus dem schönen Süddeutschland. Betreibt Cosplay seit 2015 und den Cosplay Blog seit 2019.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar